Möchten Sie besser gefunden werden?

Ich unterstütze Sie gerne, Ihren Online-Shop und Ihre Webseite zu optimieren, damit Sie für Ihre potenziellen KundInnen bei Google sichtbarer werden.

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Suchmaschinenoptimierung ist ein Teil des Suchmaschinenmarketing und beinhaltet alle Massnahmen eines Unternehmen oder Webseiten-Betreiber, die darauf abzielen in den Organischen Suchergebnissen bei Suchmaschinen wie Google besser gefunden zu werden.

Was ist SEO?

Suchmaschinenoptimierung wird meist als SEO bezeichnet. SEO ist die englische Abkürzung für „Search-Engine-Optimization“.

Was ist OnPage-SEO?

OnPage-Optimierungen sind alle Massnahmen in der Suchmaschinenoptimierung, welche auf der Webseite oder im Onlineshop selbst unternommen werden, um die Platzierung in Organischen Suchergebnissen zu verbessern:

  • Struktur der Webseite / Onlineshop
  • Anpassungen & Erweiterungen des Inhalts
  • Technische Anpassungen

Was ist Content-Marketing?

Content-Marketing in Form eines Blogs ist Teil des OnPage-SEO, dabei werden verwandte Themen und Fragen zu Produkten aufgenommen und in Form von Blogbeiträgen online veröffentlicht. Dies ist vor allem in der Informations-Phase und Nachverkaufs-Phase eines Kunden wichtig und hilfreich.

Content-Marketing ist aber viel mehr als nur ein Blog zu scheiben, es beinhaltet auch das bespielen und verwalten von Social-Media Kanälen und wird auch oft in Kombination von Social-Media Marketing verwendet.

Was ist OffPage-SEO?

OffPage-SEO sind alle Massnahmen in der Suchmaschinenoptimierung, welche ausserhalb der Webseite oder des Onlineshops unternommen werden, um die Platzierung in Organischen Suchergebnissen zu verbessern.

  • Backlinks aufbauen
  • NAP-Einträge / NAP+W Einträge
  • Unternehmensprofile wie Google My Business
  • Gast-Artikel auf fremden Webseiten
  • Markennennungen auf fremden Webseiten

Was ist Local-SEO?

Lokal-SEO sind alle Massnahmen in der Suchmaschinenoptimierung, welche darauf abzielen sich in Lokalen-Suchanfragen besser zu platzieren.

Ein Wichtiger Faktor für Lokal-SEO bei Google ist Google My Business.

Was ist Voice-SEO?

Voice-SEO ist die Optimierung des Inhalts und Unternehmensdaten für die Sprachsuche.

Was sind Organische Suchergebnisse?

Als Organische Suchergebnisse werden alle Resultate einer Suchanfrage bezeichnet, welche nicht durch bezahlte Werbung aufgelistet werden. Bezahlte Werbung fällt in den Bereich SEA was für „Search-Engine-Advertising“ auf deutsch Suchmaschinenwerbung bedeutet.

Wann macht Suchmaschinenoptimierung Sinn?

Suchmaschinenoptimierung macht in allen Phasen einer Webseite Sinn

  • Website Relaunch / Launch
  • Erweiterung einer Webseite / Onlineshop
  • Bestehende Webseite

Website Relaunch / Launch

Mit der Suchmaschinenoptimierung sollte bereits bei der Planung der Webseite oder Online-Shop begonnen werden. Da bereits die Struktur und die Technische Umsetzung eine Rolle spielt.

Sie planen eine bestehende Webseite oder einen Onlineshop komplett neu aufzubauen, dann empfehle ich Ihnen eine Website Relaunch Begleitung.

Erweiterung einer Webseite / Onlineshop

  • Erweiterungen des Sortiments (Neue Produkte / Dienstleistungen)
  • Erweiterung auf einen neuen Markt (Regional / National / Brache)

Suchmaschinenoptimierung bei einer bestehenden Webseite

Bei einer bestehenden Webseite sollte, neben einer initialen Analyse & Optimierung vor allem die Sichtbarkeit und den Traffic und das Verhalten der Nutzer in Web-Analytics im Auge behaltet werden. Zudem macht es Sinn einen Blog zu schreiben in welchem Sie auf verwandte Themen und Fragen zu Ihren Produkten und Dienstleistungen eingehen.

Zugegeben es ist nicht mit jeder Webseite / bzw. System möglich Suchmaschinenoptimierung bei einer bestehenden Webseite optimal zu betreiben. Jedoch können meist, auch falls ein neues System benötigt wird, bereits Informationen mit der bestehenden Webseite gesammelt werden. Mit diesen Informationen kann dann ein sauberer Relaunch durchgeführt werden.

Wo es möglich ist, versuche ich ohne einen ReLaunch weiter zu helfen. Denn ein ReLaunch birgt auch immer Risiken.

Wann macht Suchmaschinenoptimierung keinen Sinn?

Suchmaschinenoptimierung macht keinen Sinn, wenn Sie nicht bereit sind, inhaltliche und technische Veränderungen an Ihrer Webseite vorzunehmen.

Welche SEO-Tools verwende ich?

  • Google Search Console
  • Sistrix Toolbox
  • Searchmetrics Suite
  • ahrefs.com
  • Google Merchant Center
  • Google Trends
  • Google Keyword-Planner
  • Answer the Public

Dies ist keine Abschliessende Liste der Tools.

Wie funktioniert SEO?

SEO funktioniert als Prozess in Zusammenarbeit mit allen involvierten Parteien der Webseite. Es werden Ziele definiert und Suchbegriffe gesucht und das Potenzial analysiert anschliessend kann der Ist-Zustand der Sichtbarkeit und mögliche Massnahmen ermittelt werden. Nach dem umsetzen von Massnahmen (zum Beispiel veröffentlichen von neuen Inhalten) beginnt der SEO-Prozess wieder von vorne.

Ablauf von Suchmaschinenoptimierung

  1. Aufklärung
  2. Erwartungen und Ziele definieren
  3. KeyWord Recherche
  4. Projekt in einem Tool für Sichtbarkeitsanalyse einrichten.
  5. Potenzial erkennen und besprechen
  6. SEO-Massnahmen umsetzen
  7. Auswirkungen der Massnahmen überprüfen
  8. Prozess neu starten (Punkte 1-3 geben nach dem ersten durchlauf meist weniger Aufwand)

SEO sollte stetig betrieben werden, denn Ihre Mitbewerber schlafen selten

Aufklärung

Welche Massnahmen unternommen werden sollten, ist je nach technischem und inhaltlichem Stand eines Onlineshops unterschiedlich. Dies liegt daran, dass auch fast jede zuständige Person in den Unternehmen auf einem anderen Umsetzungs- und Know-How Stand ist. Es macht Sinn zuerst einmal die Basics zu kennen, bevor man überhaupt beginnt.

Erwartungen und Ziele definieren

Damit es nicht zu Missverständnissen kommt, sollte unbedingt zu beginn besprochen werden welche Erwartungen Sie haben und welche Ziele Sie mit Suchmaschinenoptimierung verfolgen.

Mögliche SEO-Ziele

  • Wir planen eine Webseiten-Umstellung und möchten unsere Sichtbarkeit verbessern und nicht verlieren.
  • Wir möchten in Suchmaschinen bei unserem Zielpublikum präsent sein.
  • Wir möchten mit unserem Produkt oder Dienstleistung besser gefunden werden.
  • Wir möchten bei unseren Kunden mit Lösungen für Ihre Probleme präsent sein

Jedoch sollten Sie Ihr übergeordnetes Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Sie wollen mehr über Ihren Onlineshop verkaufen oder mehr Leads generieren, Ihren Brand stärken oder ein anderes Marketingziel. Dazu gehört viel mehr als nur Suchmaschinenoptimierung.

Suchmaschinenoptimierung ist ein Teilbereich von Suchmaschinenmarketing was wiederum ein Teilbereich von Online Marketing ist. Darauf werde ich Sie sicher hinweisen.

Wichtig ist, die SEO-Strategie sollte in die gesamte Online Marketing-Strategie eingegliedert werden.

KeyWord Recherche

In der KeyWord Recherche werden auf Basis der definierten Erwartungen und Ziele geeignete Suchanfragen gesucht. Dabei wird im Normalfall eine Liste mit Suchbegriffen inkl. deren durchschnittlichen monatlichen Suchanfragen in der Zielregion und der Stärke des Wettbewerbs zusammengestellt.

  • Man weiss welche Begriffe wichtig sind (viel gesucht werden)
  • Es verhindert grossen Aufwand für Begriffe zu betreiben, der kaum oder gar nicht gesucht werden.
  • Die KeyWord-Recherche kann zusätzlich auch als Basis für die bezahlte Suchmaschinenwerbung verwendet werden

Nicht selten stellt sich auch heraus, dass Begriffe die potenzielle Kunden verwenden, sich von Begriffen welche der Anbieter verwendet unterscheiden.

Als Hilfe zur Keyword Recherche können folgende Aktionen hilfreich sein:

  • Allgemeine Sichtbarkeit einer Webseite prüfen in Sistrix und Searchmetrics abrufen.
  • Domain und URL’s in der Google Search Console bestätigen

Damit erhalte ich einen ersten Überblick über den Stand der Webseite.

Sichtbarkeitsanalyse

Eine Sichtbarkeitsanalyse ist das Überprüfen, an welcher Platzierung (Ranking) in den Suchergebnissen eine Webseite zu bestimmten Suchbegriffen, in einer bestimmten Region befindet.

Dafür wird ein Tool zur Sichtbarkeitsanalyse verwendet. Ich verwende dazu Sistrix und Searchmetrics.

Die Sichtbarkeitsanalyse sollte permanent durchgeführt werden, damit  die Auswirkungen der Suchmaschinenoptimierung verfolgt werden können.

Alle professionellen Agenturen verwenden ein Tool zur Sichtbarkeitsanalyse, sprechen Sie Ihre Agentur darauf an oder fragen Sie nach bevor Sie einen Auftrag erteilen.

Neben der Sichtbarkeitsanalyse macht es auch Sinn eigene OnPage Crawler laufen zulassen um technische Probleme zu erkennen und Optimierungsvorschläge zu erhalten.

Wo liegt oft viel SEO-Potenzial?

Falls noch keinerlei Suchmaschinenoptimierung betrieben wurde, können manchmal mit relativ wenig Aufwand Erfolge erzielt werden.

  • OnPage Optimierung der Title-Tags, Meta-Beschreibung und Meta-Tags
  • Optimierung der Inhalte
  • Strukturierte Daten (Semantische Auszeichnung)
  • Erstellen oder Abändern von Content

Bei Lokalen tätigen Unternehmen liegt oft sehr viel potenzial bei den Unternehmenseinträgen wie Google My Business brach.

Bei Online-Shops in der Verknüpfung mit dem Google Merchant Center.

Ein SEO-Check gibt meist auch Hinweise darauf, an welcher Schraube noch gedreht werden kann.

SEO-Massnahmen umsetzen

Manche Massnahmen können Sie nach einer SEO-Schulung auch selbst erledigen.

Einige Massnahmen müssen von Ihrer Webagentur oder Webmaster umgesetzt werden und manche Massnahmen müssen durch Ihren SEO-Berater durchgeführt werden.

So funktioniert SEO, die Zusammenarbeit zwischen allen involvierten Parteien ist für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung essenziell.

Auswirkungen überprüfen

Nun sollten sich Auswirkungen in der Sichtbarkeitsanalyse zeigen. Auch in der Google Search Console oder den Bing Webmastertools sollten Veränderungen festgestellt werden können.

Durch die Erkenntnisse können nun wiederum weitere Optimierungsmassnahmen geplant und umgesetzt werden können.

Seriöse SEO-Agentur oder unprofessionelle Abzocker

Nicht jede Webagentur, die sich SEO auf die Webseite schreibt hat auch tatsächlich Ahnung von SEO. Natürlich gibt es auch Webagenturen die sich sehr gut im Bereich SEO auskennen.

An folgenden Merkmalen erkennen Sie eine professionelle SEO-Agentur:

  • Sie haben eine persönliche Ansprechsperson
  • Ihre Ansprechsperson spricht Klartext und versucht Ihnen möglichst Simpel zu erklären um was es geht
  • Falls Fachbegriffe verwendet werden, werden diese mit einfachen Worten erklärt
  • Falls grössere Webseiten Umstellung nötig sind, wird darauf geachtet, dass alle nötigen Parteien involviert sind und wissen was Sie zu tun haben
  • Eine professionelle SEO-Agentur macht eine KeyWord-Analyse
  • Es wird ein Tool zur Sichtbarkeitsanalyse und somit zur Kontrolle der Massnahmen verwendet

Folgende Merkmale deuten auf eine unprofessionelle SEO-Agentur hin.

  • Kalt-Akquise per Telefon (kein alleiniges Merkmal)
  • Verwendet viele Fachbegriffe und kann diese nicht in einfachen Worten erklären
  • Arbeitet bei der Planung und Umsetzung von Massnahmen weder mit Ihnen noch mit ihrer Webagentur zusammen
  • Macht Knebel-Verträge (dabei ist selten eine tatsächliche Leistung ersichtlich)
  • Involviert keine anderen Parteien bei einer grösseren Webseitenumstellung
  • Hat keine persönliche Ansprechsperson oder dieser ist nur schlecht erreichbar

Unterstützung und Marktqualität

Sie benötigen Unterstützung bei der Suchmaschinenoptimierung? Möchten wissen ob Ihre aktuelle SEO-Agentur oder Freelancer professionell arbeitet? oder möchten mehr zum Thema „Wie funktioniert SEO?“ erfahren?

Kontakt aufnehmen:

062 558 64 00

kontakt@siteit.ch

Gregor hilft