In diesem Blog-Artikel erkläre ich, was ein Google Partner ist und was ein Unternehmen erfüllen muss um sich Google Partner zu nennen.

Was ist ein Google Partner?

Google Partner dürfen sich Unternehmen nennen, welche von Google bestimmte  Kriterien erfüllen. Google Partner bezieht sich lediglich auf Google Ads, also die bezahlte Werbung, welche bei Google, Youtube und unzähligen anderen Internetseiten geschaltet werden kann.

Offizielle Seite

1. Prüfungen bestanden

Google bietet aktuell 5 Google Ads Zertifizierungen an wobei für jede der Zertifizierungen eine Prüfung absolviert werden kann. Ein Unternehmen, welches sich Google Partner nennen will, muss mindestens einen Mitarbeiter beschäftigen, der eine davon bestanden hat. Ab Februar 2022 Müssen 50% der „Account Strategists“ für Google Ads zertifiziert sein.

Die Zertifizierungen beziehen sich auf die verschiedenen Gebiete der Werbung mit Google Ads. Diese Zertifizierungen haben jeweils nur eine beschränkte Gültigkeit und laufen nach einem bestimmten Zeitraum ab. Um die Zertifizierung zu behalten muss die Prüfung erneut absolviert werden.

2. Minimale Leistung

Ein Unternehmen, dass sich Google Partner nennen will, muss eine bestimmte minimale Leistung der geschalteten Kampagnen nachweisen. Dies wird von Google automatisch gemessen und bezieht sich auf Umsatzwachstum und der Kundenbindung des Unternehmens sowie auf dem Unternehmenswachstum in Bezug auf den Gesamtumsatz und die Anzahl der Werbetreibenden.

Ab Februar 2022 muss ein Optimierungsfaktor von mindestens 70% für das Google Ads Verwaltungskonto erreicht werden.

3. Ausgaben

Google Partner müssen minimale Ausgaben von 10’000 $ innert drei Monaten mit allen verwalteten Kunden-Konten überschreiten. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um ein Kunden-Konto oder 20 Kunden-Konten handelt.

Was darf ein Google Partner?

Ein Google Partner darf das Google Partner Logo auf der Webseite und auf Printwerbung verwenden.

Für das Google Partner Logo wird Ihre Zustimmung benötigt.

Zustimmen

Google-Partner = Erfolgsgarantie?

Jein, bereits bei mehreren Kunden, welche einen als Google Partner ausgewiesenen Berater auf besuch hatten, wurde z.B. Google My Business als Produkt verkauft und mit richtig frechen Abo-Preisen verrechnet oder es wurden die Daten nicht herausgegeben, welche für den Kunden relevant sind. Aber Schwarze Schafe gibt es leider überall, in den meisten Fällen sind Sie bei einem Google Partner für Google Ads gut aufgehoben. Es gibt aber auch einige gute Agenturen und Freelancer, welche das Google Partner Logo noch nicht verwenden dürfen.

Google selbst stellt einen Leitfaden zur Verfügung, für die Zusammenarbeit mit Drittanbieter.

Professionelle Agenturen und Freelancer halten sich auch an die genannten Punkte.

Zum Leitfaden