Die Google Search Console ist eines der wichtigsten Tools im Zusammenspiel von Ihrer Webseite und Google. In diesem Blogartikel fasse ich die Funktionen zusammen. Fragen dürfen Sie gerne unten auf der Seite in den Kommentaren stellen.

Google Search Console

Was ist Google Search Console?

Die Google Search Console (früher Google Webmaster Tools) ist ein Tool von Google, mit welchem Sie die Zusammenhänge zwischen Ihrer Webseite und Google überprüfen und steuern können.

Wichtig für Webseitenbetreiber

Achten Sie darauf, dass Sie als Webseitenbetreiber die Inhaberschaft Ihrer Webseite in Google Search Console besitzen. Dafür benötigen Sie ein Google-Konto. (Was ist ein Google-Konto?)

Sie können die Inhaberschaft am einfachsten via „Meta-Tag“, Dateiupload auf den Webserver oder bereits integriertem Google Analytics oder Google Tag Manager bestätigen.

Wichtigste Funktion: Sie erhalten Meldungen bei, von Google festgestellten, Problemen, auch festgestellte Sicherheitsprobleme werden gemeldet.

Zum Tool

Hinweis: Derzeit wird die Google Search Console überarbeitet um den Funktionsumfang zu erweitern und das Tool grafisch an die restlichen Google Produkte anzupassen. In der neuen Oberfläche sind noch nicht alle Funktionen Verfügbar, weshalb sie die Möglichkeit haben auf die alte Oberfläche zu wechseln.

Verbesserung Ihrer Webseite

Sie können in der Google Search Console abrufen, welche Strukturierten Daten Google auf Ihrer Webseite erkannt hat und ob Fehler existieren. Zudem erhalten Sie von Google Vorschläge zur Verbesserung des HTML-Codes und Meta-Daten Ihrer Webseite.

Links / Suchanfragen in der Google Search Console

Sie bekommen einen Überblick über die häufigsten Suchanfragen mit denen Ihre Webseite in Google gefunden und angeklickt wird. Ausserdem können Sie abrufen welche Verlinkungen Google zu Ihrer Webseite erfasst hat. Dazu zählen Links von anderen Webseiten und Links welche intern auf Ihrer Webseite gesetzt sind. Falls Spam-Links zu Ihrer Webseite bestehen, können Sie sich davon distanzieren.

Google-Index

Rufen Sie ab, wie viele Seiten Ihrer Webseite sich im Google-Index befinden, für Google blockiert oder aus dem Google-Index entfernt wurden.

Google-Crawling steuern

Sie sehen bei welchen Seiten Ihrer Webseite der Google einen Fehler festgestellt hat und erhalten so einen Anhaltspunkt zur Fehlerbehebung. Zudem erhalten Sie einen überblick über die Leistung (heruntergeladene Datenmenge, Seitenanzahl und Dauer) von Google auf Ihrer Webseite. Sie können auch selbst beantragen, dass eine bestimmte Seite in den Index aufgenommen werden soll oder Sie hinterlegen eine Sitemap, damit Google weiss welche Seiten auf Ihrer Webseite existieren.

Weitere Tools

Die Google Search Console kann mit verschiedenen Produkten verknüpft werden.

Ähnliche Tools

  • Bing Webmasters
  • Yandex Webmaster