Eine Domain ist im Webbereich der Name einer Webseite. Für diese Webseite ist die Domain „www.siteit.ch“, wobei „www“ auch weggelassen werden kann.

In diesem Beitrag finden Sie Tipps wie Sie die richtige Domain wählen.

Domain wählen

Domain merken und eingeben

Auch wenn heute viele Internetnutzer über Suchmaschinen in Webseiten einsteigen. Gibt es immer noch Personen, welche Ihre Webseite direkt aufrufen. Zudem werden Sie die Domain im Normalfall auch in Ihre Offline-Kommunikation mit einbeziehen. z.B.: Briefschaften, Autobeschriftungen, Plakate, Inserate

Kurz und einprägsam

Die Domain sollte möglichst kurz und einfach zu merken sein.

So kann sichergestellt werden, dass potenzielle Kunden sich an die Adresse der Webseite erinnern.

Verwechslungen vermeiden

Verwechslungen sollten vermieden werden. Die Schreibweise sollte eindeutig klar sein.

Falls Verwechslungen auf Grunde der Domain vorkommen können, sollten diese Varianten auch registriert und als Alias-Domain weitergeleitet werden.

Beispiel: site-it.ch -> siteit.ch

Domain für Suchmaschinen

Jede Webseite sollte nur über eine Domain erreichbar sein. Falls mehrere Adressen für eine Webseite existieren, sollten diese als Alias-Domains weitergeleitet werden.

Umlaute für Suchmaschinen

Für die .ch-Domains können Umlaute, u.a. „ä“ „ö“ „ü“ „é“, registriert werden. Domains mit Umlauten sollten aus Gründen der besseren Auffindbarkeit in Suchmaschinen lediglich als Alias-Domains verwendet werden.

Beispiel: www.brauerei-müller.ch -> www.meinbier.ch

Für Sie als Benutzer sieht die Domain so aus: www.brauerei-müller.ch
Für Programme welche dies verarbeiten sieht die Domain jedoch anders aus: www.xn--brauerei-mller-psb.ch

Begriffe integrieren

Man kann sich überlegen wie Potenzielle Kunden suchen, und dann diesen Begriff integrieren.

Beispiel: velo-kaufen.ch, velokaufen.ch (ca. 1600 Suchanfragen nach „velo kaufen“ schweizweit monatlich)

Begriffe welche sich auszahlen können

  • Ortschaften wenn Sie lokal oder regional tätig sind
    • Restaurants
    • Hotels
    • Autowerkstatt
    • Fitnesscenter
  • Unternehmensnamen / Markennamen
  • Hauptgeschäftsbereich

Domain-Endung

Die Domain-Endungen haben eine Bedeutung. So steht die Endung .ch für die Schweiz. Länder-Endungen werden bei Regionalen Suchanfragen bevorzugt. Bei mehrsprachigen und Länderübergreifenden Webseiten, lohnt es sich ein ausführliches Domain-Konzept zu erstellen.

Es gibt unterdessen relativ viele generische aber auch Regional bezogene neue Endungen und es werden weitere dazu kommen. z.B. .shop, .news, .online, .club, .party, .berlin, .bayern

Die Auswirkungen auf Suchmaschinen können noch nicht 100% vorhergesagt werden. Meine Vermutung ist, dass vor allem die in der Endung verwendeten Stichworte besser gerankt werden.

Sehr interessant für Schweizer Unternehmen wird neben der jetzt bereits registrierbaren Domainendung .swiss, die Domainendung .zuerich, wird ab 2018 registriebar sein.

Domain registrieren

.ch & .swiss Domains Registrieren

Für .ch und .swiss Domains empfehle ich switchplus, da dieses Unternehmen, eine gute Verwaltung für Technische Administratoren hat.

Sie wollen mich als Technischer Administrator? – Fragen Sie mich bitte nach meiner User-ID.

Alle anderen Domains Registrieren

Die grösste Auswahl an Domain-Endungen hat United-Domains. Suchen Sie nach Ihrer Wunsch-Domain.

Für bereits registrierte Domains

„sedo“ ist ein Unternehmen, welches sich auf den Domain-Handel spezialisiert hat. Überprüfen Sie direkt ob Ihre Wunsch Domain zum verkauf steht.

  • Sedo

Rechtliches zur Domain-Registrierung

Rechtliche Punkte bei der Domain-Registrierung sind von Land zu Land aber auch von Endung zu Endung unterschiedlich.

Thomas Schneider geht in seinem Blog domainendung.ch unter anderem auf die Schweizer Rechtsgrundlage ein.

Unterstützung bei der Domainwahl

Wie bei allen meinen Anleitungen, stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Sie dürfen mich gerne kontaktieren.

Ihnen hat dieser Beitrag weiter geholfen? Sie haben Ergänzungen?

Ich freue mich stets über einen Kommentar.